Bundesverband der Ausbildungsstätten für Motopädie



Impressum :: Links :: Kontakt ::

 

 
   
Über uns
 
Zertifizierung
 
Motopädie / Psychomotorik
 
Ausbildung
 
Fachschulen
 

Studium

 
Fortbildungen / Termine
 
Zweck und Aufgaben

Bekanntmachungen / Berichte
 

Berufskolleg Bergisch-Gladbach
Weber Schule Düsseldorf
LWL Berufskolleg Hamm
Berufskolleg Michaelshoven Köln
Märkisches Berufskolleg Unna

 
 

Ausbildungsintegrierter Bachelor-Studiengang:

Interdisziplinäre Physiotherapie-Motologie-Ergotherapie

   
Mein doppeltes Berufsziel…
   
   

Abschluss:

Staatlich anerkannte Motopädin/
Staatlich anerkannter Motopäde


Dauer 1 Jahr Vollzeit oder 2 Jahre Teilzeit

Abschluss:

Bachelor Motologie 
(Bachelor of Arts)


Dauer 3 Semester

Voraussetzung:

  • eine dreijährige Ausbildung im Sozial- u. Gesundheitswesen oder Sport- bzw. Gymnastiklehrer/in
  • mind. 1 Jahr Berufserfahrung
  • eine sportliche, tänzerische, rhythmische oder psychomotorische Qualifikation

Voraussetzung:

  • Abschluss als staatl. anerk. Motopädin/Motopäde mit entsprechendem Vorberuf (ErzieherInnen und HeilpädagogInnen; bei anderen Einzelfallentscheidung)
  • Teilnahme am ausbildungsintegrierten Studiengang
  • Einstufungsprüfung (3-stündige Klausur)
Erworbene Credit-Points:
  • 80 CPs durch die Motopädie-Weiterbildung und die Erstausbildung
  • 10 CPs durch 2 ausbildungsintegrierte Module an der Hochschule Emden
Erworbene Credit-Points:
  • 90 CPs während der drei Semester in Emden
  • 3. Semester: Bachelorarbeit (weniger Präsenzzeiten)

Kosten:

  • Berufskolleg: keine Kosten
  • Keine Studiengebühr; Semesterbeitrag für Studentenwerk, Semesterticket bitte an der Hochschule erfragen

Kosten:

  • Keine Studiengebühr; Semesterbeitrag für Studentenwerk, Semesterticket bitte an der Hochschule erfragen

Beginn:

jeweils nach den Sommerferien NRW

Bewerbungsschluss:

15.1. bzw. 15.7. des jeweiligen Jahres

Unterricht:

  • Orientierung am Lernfeldkonzept
  • Modulprüfungen in die Ausbildung integriert

Lehrveranstaltungen:

  • Modularer Aufbau
  • Modulprüfungen